| 1. Mannschaft - Spielberichte

BSC Süd 05 gewinnt mit 1:2 gegen Mecklenburg Schwerin

BSC Süd 05 gewinnt mit 2:1 in Schwerin

Nach dem Enes Aydin und Hafez El-Ali die Verletztenliste des BSC Süd 05 noch erhöhten, reiste die Mannschaft von Trainer Özkan Gümüs mit gemischten Gefühlen zum abstiegsbedrohten FC Mecklenburg Schwerin. Auf der Auswechselbank saßen mit Nicolas Leithäuser und Conny Wieland nur zwei Ersatztorhüter. So mussten alle einsatzbereiten Spieler neunzig Minuten durchspielen und sie boten eine grandiose Leistung. Jeder kniete sich in seine Aufgabe, war kämpferisch und läuferisch bereit alles zu geben. So belohnte man sich am Ende mit einem 2:1 (1:1) Erfolg, was gleichzeitig der erste Auswärtssieg im Jahr 2018 bedeutet. Toni Neubauer im Brandenburger Tor unterband die ersten Angriffsaktionen der Gastgeber (3. und 5.), aber auch die 05er suchten ihre Möglichkeiten in der Vorwärtsbewegung und als Rici Befonga in der 7.Minute aus rechter Position abzog, senkte sich der Ball hinter Maximilian Böttcher zur 1:0 Führung im Tor der Gastgeber. Danach gab es ein Spiel auf Augenhöhe, mit leichten Chancenvorteilen für die Mecklenburger. Eine davon nutzte Barkan Hemgard in der 42.Minute zum 1:1, in dem er eine Eingabe von rechts verwandelte. Auch nach der Pause sahen die 240 Zuschauer ein Spiel, das von der Spannung lebte. Der Gastgeber bemüht der Abstiegszone zu entrinnen, die 05er die unbedingt etwas Zählbares mit nach Hause nehmen wollten. Nach 48 Minuten strich ein Schuss der Gastgeber knapp am langen Pfosten vorbei und auf der Gegenseite konnte in der 57. Minute ein Schuss von Karol Orlos zur Ecke abgewehrt werden. Im Laufe der Zeit brachte die Heimmannschaft drei frische Spieler, während Trainer Gümüs seine Mannen immer wieder zum Durchhalten motivierte. Glück für die 05er in der 70.Minute, dass ein langer Ball der Gastgeber im letzten Moment zur Ecke geklärt werden konnte (70.) und Toni Neubauer einen Schuss aus 10m reaktionsschnell hielt (85.). Als alle eine Punkteteilung vor Augen hatten, gab es in der 90.Minute einen Freistoß für die Brandenburger. Karol Orlos brachte den Ball aus 25m lang in den Strafraum, von wo ihn der laufstarke Lukas Hehne quer vor das Tor brachte und erneut Rici Befonga zum 2:1 Sieg einschoss. „Die Mannschaft hat sich heute für ihren Einsatz sebst belohnt“, so Trainer Gümüs nach dem Spiel. Am kommenden Sonnabend empfängt der BSC Süd 05 dann zum vorletzten Heimspiel den Malchower SV.

BSC Süd 05: Toni Neubauer- Ron Stublla, Maurice Froelian, Lukas Kohlmann, Kagan Yildirim- Sascha Guthke, Adrian Jaskola- Rici Befonga, Karol Orlos, Pascal Wedemann- Lukas Hehne

Trainer: Özkan Gümüs

Tolle Fotos zum Spiel findet ihr auf Fupa Brandenburg unter folgendem Link:

https://www.fupa.net/galerie/fc-mecklenburg-schwerin-brandenburger-sc-sued-05-270904/foto1.html

« zurück