| 2. Mannschaft - Spielberichte

2. Männer gewinnen letztes Saisonspiel gegen Mögelin II

Sommerfußball nur bis zum Halbzeitpfiff, danach kam der Sturm über Mögelin II

Die Zweite des BSC Süd 05 begeistert im letzten Spiel der Saison Alle Spieler wollten im letzten Saisonspiel noch mal ran und so lag die Qual der Wahl beim Trainergespann, wer zu Beginn des Spiels aufläuft. Bereits in der 3. Minute ergab sich die erste Chance für P. Fügner zur Führung und danach konnte der Torjäger des BSC D. Rölleke das erste Mal auf sich aufmerksam machen. Allerdings noch ohne Erfolg. Nachdem in der 8. Minute der Ball die Latte von Torhüter Sternbeck streifte, wurde der Gast stärker. In dieser kleinen Drangphase dann ein Freistoßpfiff und D. Rölleke erzielte seinen ersten Treffer in diesem Spiel und es sollte nicht der letzte direkt verwandelte Freistoß an diesem Tag bleiben. Nun dachte jeder, es geht so weiter, aber weit gefehlt. Konzentrationsschwächen im Abschluss und ein etwas lockeres Auftreten verhinderten weitere Treffer für den BSC und kurz vor der Halbzeit lag der Ball im Tor des BSC !! Mit diesem 1:1 ging es in die Kabinen. Wer nun dachte, der Spannungspegel geht in die Höhe sah sich dahin gehend doch getäuscht. Jetzt lief das Spiel des BSC in gewohnter Manier und Angriff auch Angriff folgten. Die nächsten Treffer ließen nicht lange auf sich warten. P. Korzekwa (54.), Lion Ebert (58.), Dennis Albrecht (59., 68.) erzielten die nächsten Treffer. Und wie es am Ende der Saison nicht besser sein kann, konnte nun auch D. Rölleke noch zeigen, dass er nicht umsonst einer der besten Torjäger der Liga ist. Vier Treffer in Folge, darunter zwei weitere direkt verwandelte Freistöße, brachten nicht nur die Zuschauer zum Zunge schnalzen!!!  Mit diesem 9:1 und einer anschließenden zünftigen Aufstiegsfeier geht es für die Kicker um Trainer Hans-Georg Sternbeck und Dirk Beck in die wohlverdiente Sommerpause nach einer grandiosen Saison. Viel Erfolg den Jungs in der 1. Kreisklasse

Für den BSC Süd 05 II liefen auf: P. Sternbeck, P. Korzekwa (ab 55. P. Szabo), L. Ebert, F. Oelze, P. Fügner (ab 78. D. Rudolph) , D. Albrecht, D. Rölleke, L. Heinrich, T. Wichterei (ab 77. S. Köppe), T. Schramowski, M. Burrasch

« zurück